©2019 Esbjörn Gerking.

DESIGN & UMSETZUNGS
SPRINTS

>> In nur einer Woche zur Lösung. <<

 

WARUM SPRINTS?

>> Es reicht heute nicht mehr aus, Lösungen in wochenlanger Arbeit im stillen Kämmerlein zu finden <<

Mit Sprints lösen Sie Probleme und finden Lösungen für Zukunftsfragen rund um Ihr Geschäftsmodell - analog wie digital.

Sprints sind eine strukturierte Schritt-für-Schritt Vorgehensweise, um Probleme und Herausforderungen im Team in nur einer Woche zu lösen. Ein Sprint minimiert potenziell monatelangen Aufwand auf wenige Tage. Der Design-Sprint kann zudem wunderbar in die Arbeit mit SCRUM oder SAFe integriert werden.  

>> Ich führe Sprints durch, um Arbeiten, die normalerweise Monate dauern würden, in Tage zu komprimieren. Hierbei schneide ich das Fett aus klassischen Projekten heraus, um Probleme schneller lösen zu können. <<

Mit einem Sprint finden Sie in nur ein paar Tagen heraus ob ein Produkt, Service oder Feature es Wert ist in die Umsetzung, gebracht zu werden. 

 
 

WIE LÄUFT EIN DESIGN-SPRINT AB?

Eine Design-Sprint Initiative ist im Kern ein 4-Tages Workshop:

  1. Am ersten Tag wird das Problem definiert, das Ziel und der Rahmen für die Woche definiert und Massen an Ideen zusammengetragen.

  2. ​Am zweiten Tag wird die beste Lösung ausgewählt und das Storyboard für den Prototypen der Lösung definiert. 

  3. Am dritten Tag wird der Prototyp umgesetzt und echte User-Tests definiert. 

  4. Am vierten Tag wird der Prototyp (z.B. Produkt, Prozess oder Service ...) mit echten Usern getestet. Mit den Ergebnissen des Tests werden hiernach die nächsten Schritte definiert. 


Design Sprints ermöglichen es Ihnen, schneller von Ergebnissen zu lernen. Nicht durch Vermutungen, sondern schnellere Ergebnisse durch echte Prototypen und direkte Zahlen-Daten-Fakten

>> Sprints lassen sich für die unterschiedlichsten Themen anwenden.<<

 
 

WAS IST DAS ERGEBNIS? - UND WAS PASSIERT DANN?

Das Ergebnis eines Design-Sprints:

  1. ​Schnelle Innovation durch effiziente Nutzung der vorhandenen Ressourcen (1 Woche vs. Zeitraum x)

  2. Ein durch echte User validierter "real-life", originalgetreuer Prototyp​ (z.B. Produkt, Prozess oder Service ..)

  3. Echte Ergebnisse und Erkenntnisse für die Umsetzung der Lösung

  4. Hoher Buy-In und Commitment des gesamten Teams!

Mit dem Prototypen und den Ergebnissen der User-Tests sind die nächste Schritte viel einfacher zu bestimmen.


Nächste Schritte:

In der Regel wird durch einen zweiten Sprint (Iteration) die Idee verfeinert und weiter an der Lösung gefeilt oder aber die Idee weiterentwickelt und in ein Konzept oder in die Umsetzung gebracht.Hierbei arbeiten wir dann in der Umsetzung mit Lean-StartUp, Scarf, Scrum oder OKRs. 

>> Bei Interesse führe ich gerne eine KOSTENLOSE zweistündige FOKUS-SESSION mit Ihnen durch. Die FOKUS-SESSION ist eine an den Design-Sprint angelehntes Format zur Standortbestimmung. 

 

KONTAKTAUFNAHME!

Kontaktieren Sie mich und erfahren Sie, wie ich Ihr Unternehmen, Ihre Organisation voranbringen kann. Ich komme auch gerne auf einen Kaffee vorbei. 

Bei Interesse führe ich gerne eine KOSTENLOSE zweistündige FOKUS-SESSION mit Ihnen durch.

Ich freue mich auf das Gespräch.

Esbjörn Gerking DIGITAL!

Aufderhöherstr. 178, 42699 Solingen

+49 (0) 151 41641985